21. August 2016

J.R.Ward: Vampirherz

am Sonntag, August 21, 2016

Vampirherz
Black Dagger, Band 8
J.R.Ward
320 Seiten
Heyne Verlag, 2008
Fantasy, Vampire, Romantik

Inhalt

Nachdem Butch von den Lessern entführt wurde, schwelt in ihm die dunkle Macht Omegas. Marissa und sein Kumpel V sind stets an seiner Seite und tragen maßgeblich zu seiner unerwarteten Genesung bei, doch sowohl seiner Liebe zu Marissa, als auch seiner Freundschaft zu V stehen einige Hindernisse im Weg. Und letztlich entscheidet sich Butch, das Leben der Vampire zu verlassen. Er, als Mensch, wird immer ein Außenseiter bleiben. Doch was wäre, wenn in Butch auch nur ein Tropfen Vampirblut fließt?!

Meinung

Bei den Black Dagger Bänden kann ich mir eigentlich die Meinung fast schon sparen, die Reihe bekommt einfach insgesamt von mir ein riesengroßes fettes Lob. Ein Buch nach dem anderen, eine Geschichte wie die andere - sie ziehen in ihren Bann auf eine ganz eigene Art und Weise. Während die Geschichte rund um Z und Bella von der zerrissenen Seele Zsadists berichtet, von einem wenn auch vampirischen Missbrauchsopfer, erzählt nun die Geschichte von Butch und Marissa, wie es ist, ein Außenseiter zu sein. Butch wurde von seiner Familie verstoßen, findet ein Zuhause bei der Bruderschaft und gehört doch nie dazu. Und Marissa zählt unter den Adeligen, zu denen sie eigentlich gehört, als eine Art Aussätzige. Eigentlich wie füreinander geschaffen, stehen sie sich immer wieder selbst im Weg wenn es um die Erfüllung ihrer Liebe geht. Eine tolle Story! Und mit viel Witz und Humor, Butch ist und bleibt im Herzen ein Mensch und ein Raufbold, der immer und immer wieder für einen Lacher sorgt. Absolut empfehlenswert, auch dieser Band der Reihe.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Die Bücherdiebin Template by Ipietoon Blogger Template | Gift Idea