4. April 2015

[Rezension] Dunkle Verlockung



Dunkle Verlockung

Hauch der Versuchung - Engelsbann - Engelstanz
von Nalini Singh

Egmont LYX,
416 Seiten

Inhalt

In der Anthologie "Dunkle Verlockung" sind drei Kurzgeschichten zu enthalten. In Hauch der Versuchung begeben wir uns in die PsyChangeling-Reihe der Autorin. Ria wird Opfer eines Bandenüberfalls. Die DarkRiver-Leoparden kommen ihr zu Hilfe und gewähren ihr auch nach dem Überfall Schutz, denn die Bande lässt ungern Opfer am Leben. Der wilde Emmett beschützt Ria und ihre Familie so gut er kann und allmählich kommen die beiden sich näher.
Engelsbann erzählt die Geschichte des Vampirs Noel, den wir bereits aus anderen Teilen der Serie kennen. (Er wurde in der Zufluchtsstätte brutal zusammengeschlagen und misshandelt, als Anoushka ihren Platz im Kader verdienen wollte.) Noel wird nun nach Louisiana beordert, was ihm im ersten Moment wie eine Degradierung erscheint. Tatsächlich wird er jedoch mit einem sehr heiklen Fall bei der Engelin Nimra betraut. Nach und nach erkennt Noel, dass die gefürchtete Engelsfrau weitaus tiefgründiger ist und seine Wunden beginnen zu heilen. Engelstanz erzählt die Liebesgeschichte Jasons und Jessamys. Die Engelsfrau mit den missgestalteten Flügeln ist die Hüterin des Wissens und somit ein durchaus begehrtes Objekt in politischen Machtkämpfen. Als sich im Gefüge der Erzengel etwas verändert, gerät Jessamy ins Visier. Während der ungezügelte Jason sie beschützt, entwickelt der "Barbar" tiefe Gefühle für die Frau, die niemals wird fliegen können.

Meinung

Für Fans der beiden Singh-Reihen definitiv unerlässlich. Die Kurzgeschichten geben zudem einen guten Einblick  für Neugierige, da die Kenntnis der Reihen nicht vorausgesetzt wird. Mir persönlich haben die drei Kurzgeschichten gleichermaßen gut gefallen. Jessamys und Galens Geschichte fand ich herzzereißend schön, vorsicht: Tränchengefahr! Wie immer weiß Singh, wie sie ihre Leser begeistern kann. Für Romantasy-Fans ein absolutes Muss meiner Meinung nach.


Kommentare:

  1. Ich finde das Cover des Buches schon total ansprechend. Das Lila zieht einen förmlich an. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Romy :)
      Ja, die Cover von Nalini Singh sind meist sehr schön. (Wahrscheinlich auch, weil sie sich immer sehr ähneln :D) Mir gefallen sie immer sehr gut.

      Löschen