5. Juni 2013

Rezension: Leopardenblut v. Nalini Singh

am Mittwoch, Juni 05, 2013
Autor: Nalini Singh
Titel: Leopardenblut
Serie: Band 1 / Gestaltwandlerserie
Verlag: LYX
ISBN: 3802581520
Preis: 9,95 €
Seiten: 400
Genre: Romantic-Fantasy

Inhalt

Es gibt drei verschiedene Rassen: Gestaltwandler, Menschen und Mediale. Die Mediale halten sich für die stärkste der Rassen, denn sie besitzen unglaubliche geistige Fähigkeiten. Es gibt die verschiedensten Mediale; Telekinese-Mediale, Mediale der Vorhersehung und so weiter. Und dann gibt es da die Kardinalmediale. Mediale, die eine besondere Stärke und Kraft besitzen. Und eine solche Kardinalmediale ist die hübsche Sascha Duncan. Mit nur einem kleinen Problem; ihre Fähigkeiten scheinen blockiert und treten nicht zu Tage, so wie es sich für eine Kardinalmediale gehört.  So hat nie natürlich auch keine Chance dem Rat beizutreten, der wohl die mächtigste Instanz überhaupt darstellt. Ihre Mutter, selbst Mitglied des Rats, scheint jedoch ein dunkles Geheimnis zu hüten. Und auch Sascha ist eine Meisterin des Schauspiels. Nach dem das Silentium Projekt gestartet wurde, wurden den Medialen die Gefühle und Emotionen abtrainiert. Sie wurden darauf konditioniert, absolut nichts zu fühlen. Sie sind kühl und bestehen an sich nur aus ihrem messerscharfen Verstand. Sascha hingegen fühlt. Sie spürt Sehnsucht, Leidenschaft, Wut und Trauer. Käme das raus, würde es ihren Tot oder zumindest eine Gehirnwäsche bedeuten.

Und sie scheint ihre Gefühle im Griff zu haben. Niemand blickt an den jahrelang verfeinerten und gestärkten Schutzschilden Saschas vorbei. Sie wirkt ebenso kalt wie alle anderen. Bis sie auf den Gestaltwandler Lucas trifft, der in ihr brennendes Verlangen und Zuneigung hervorruft - was auf Gegenseitigkeit beruht. Leoparden, denn ein solcher ist Lucas, haben eine ihnen vorbestimmte Partnerin. Treffen sie auf diese, lassen sie sie nicht mehr los. Und siehe da; Lucas Partnerin ist die hübsche, aber gefühllos scheinende Sascha. Das Raubtier erkennt aber bald schon, dass Sascha viel mehr ist als nur das. Er erkennt ihren "Defekt" und zeigt ihr, was es bedeutet zu leben. Und das alles wäre auch ganz einfach und romantisch, wären da nicht eine ganze Reihe Morde. Und die Spur führt direkt zu den als gewaltfrei, weil emotionslos geltenden Medialen. Sascha und Lucas setzen alles daran, den Mörder zu finden. Auch wenn das Sascha's Tod bedeuten könnte...

Meinung

Ihr merkt ja, die Zusammenfassung ist recht ausführlich und wahrscheinlich auch eher verwirrend. Denn Nalini Singh führt den Leser hier wieder (wie auch schon bei der Gildhunter-Reihe) in eine sehr komplexe und fantasievolle Welt. Sie zeichnet ein unglaublich detailreiches Bild der verschiedenen Rassen. Die Handlung ist typisch Singh: Romantik pur und dazu ein knifflig zu lösendes Problem. Eigentlich müsste es ja mit der Zeit langweilig werden. Zwei gegensätzliche Personen fühlen sich unerklärlicherweise zueinander hingezogen, bandeln allmählich an, binden sich und lösen ganz nebenbei einen Fall. So ist das eigentlich immer. ABER - und das ist es, was mich an Singh zu beeindruckt -  es wird einfach nicht langweilig! Trotz des wiederholten Musters war auch Leopardenblut wieder so spannend, das ich - eigentlich Langsamleserin - innerhalb von nur zwei Tagen das Buch gelesen hatte. Einfach nur wow. Ganz ehrlich. Wer sich in irgendeiner Weise für Fantasy und Romantik interessiert, MUSS Singh lesen! Und dabei meine ich nicht nur diesen Band. Sie hat es wieder einmal geschafft, dass ich mich bestätigt darin fühle sie als eine meiner Lieblingsautorinnen zu nennen. Es gibt daher ganz klar volle Punktzahl :) 





Coming soon: Ja..... Im Moment lese ich (noch immer xD) den Zauberberg. Was ich als nächstes beginnen werde weiß ich noch nicht. Also lasst euch überraschen :) Und wenn ich denn dann mal das Ladegerät meiner Kamera finde, wird dann auch die Bilderchallenge losgehen.

2 Kommentare:

Löcke und Pocke hat gesagt…

hey , du wurdest getaggt. :)
http://our-wonderland2.blogspot.de/2013/06/erster-tag-sonnenschein.html

liebe grüße :)

Bücher Diebin hat gesagt…

Danke ♥

Kommentar veröffentlichen

 

Die Bücherdiebin Template by Ipietoon Blogger Template | Gift Idea